1968 in Hamburg geboren, aufgewachsen in einer christlich geprägten Familie beider Konfessionen im Sauerland und der Liebe wegen 1988 zum Studium nach Köln gezogen; in Hürth wohne ich seit 1989. Ich bin verheiratet und habe drei Söhne, die zwischen 1994 und 1998 geboren sind. Mein Studium in den Fächern Deutsch, Philosophie und Kunstgeschichte habe ich nach einigen Jahren Familienpause mit dem ersten Staatsexamen abgeschlossen.

2012 absolvierte ich eine Ausbildung in der Notfallseelsorge, seit 2013 besuche ich regelmäßig Fortbildungen im Bereich Trauerbegleitung und Gestaltung von Trauerfeiern, seit 2015 leite ich eine Gruppe im Verwaiste Eltern e.V.

 

 

Durch sehr persönliche Erfahrungen mit dem Tod wie auch den Verlust meiner Eltern habe ich früh erfahren müssen, dass der Abschied von lieb gewonnenen Menschen fester Bestandteil unseres Lebens ist. Die intensive Rückschau auf das gemeinsame Leben war dabei ein erster wichtiger Schritt in der Trauerarbeit, die Gestaltung der Trauerfeier war mir Anliegen und Trost zugleich. Das Wertvollste in dieser Zeit waren mir geduldige, wertschätzende Zuhörer, die mir Zeit und Raum schenkten. Die würdige und individuell gestaltete Abschiedsfeier trug mich schließlich zurück ins eigene Leben, zurück in meinen Alltag.

 

 

 

Beerdigung als Feier des Lebens
Zeitungsartikel aus dem Kölner Stadt-Anzeiger vom 25/26 Nov 2017
FeierDesLebens.pdf
PDF-Dokument [483.9 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
Pia Blome-Drees